Home

Willkommen,Kalos Ilthate,Welcome,Bienvenidos,Bem Vindo @ Sex im Salat


Sonntag, 16. September 2012

Herbstanfang Tarte - Autumn Begins Tarte

Der Herbst schaut um die Ecke, zwar gibt es hier und da noch sommerliche Temperaturen,aber es wird kühler.Man merkt es morgens am Tau und abends an den starken Abkühlungen . Ich persönlich habe es auf eine etwas sonderliche Art wahrgenommen.Es war unter der Woche,als ich von meinem Fahrzeug zum Büro wollte,ich kreuzte die Straße und plötzlich fiel mir eine Kastanie vor die Füße ,,,,hmmmmm, seit wann stand denn hier nen Kastanienbaum ???.Ich habe nachgedacht und mir den Baum angeschaut von dem die Kastanie kam und ich musste mir eingestehen ,der Baum war sicherlich doppelt so alt wie ich .Soviel zu meiner Wahrnehmung . Dieser Vorfall ließ mich nicht los und das Thema Kastanie geisterte in meinem Kopf herum ,wo bekomm ich jetzt Kastanien her ??.Das war mein primäres Ziel für diese Woche .Es kam wie es kommen musste.Keiner hatte frische Kastanien ,also wie immer vakuumierte kaufen,aber was draus machen .? Eine Einladung von einem anderem Blog insprierte mich und ich kam zu dem Entschluss ,ne Kastanien Tarte zu basteln,mit einer Pistazien Sahne als Topping .

Zum Thema Kastanien aus dem Konsum ,die meisten Märkte trauen sich keine frischen Kastanien in ihr Angebot zu holen,weil sie anscheinend doch schwer zu kontrollieren sind ,wegen Schädlingsbefall ect.Was auch zum Tragen kommt,ist der enorme Preis,der variiert von Erntejahr zu Erntejahr.Aber was Solls ,Kastanien sind für mich die Vorboten des Herbstes.Die meisten sind dem Kürbis zugetan,aber für mich und meine Frau ist es die Kastanie.Die Kastanien werden bei uns einfach in Salzwasser gekocht oder landen auf der Herdplatte,das ist die simpelste Zubereitung ,,,aber es geht auch anders . 


und so sieht bei mir der Herbstanfang aus   



Vorwort zu den Zutaten ,,,,,wer diese Tarte nachbauen will ,,,,so wie ich sie zubereite ,der muss Zeit, Geld und Nerven haben ,,,,das sage ich schonmal im vorraus ,,,die Kastanien sind teuer und die Pistaziencreme auch ,,,sofern man sie überhaupt bekommt ,,,,aber die Pistaziencreme muss nicht sein , aber solltet ihr sie mal in die Finger bekommen ,,,dann probiert es ,,,es ist eine so leckere Pistaziencreme ,,und da kann man so einiges mit machen .  Pistaziencreme




Zutaten :


für die Tarte : 

250 gr. Mehl / 1 cup plus 2 Tbsp. AP Flour
125 gr.Butter (warm) / 1/2 Cup plus 1 Tbsp butter
100 gr. Puderzucker / 3,5 oz icing sugar
2 Essl. Milch / 2 Tbsp Milk
3 Essl. Kakaopulver/ 3 Tbsp Cacao powder
2 Eigelb / 2 egg yolks
Salz / salt

für die Füllung :

400 gr Kastanien (gekochte) / 15 oz chestnut puree
100 gr Puderzucker / 3,5 oz icing sugar
100 ml Milch/ 3,5 oz milk
30 gr Butter / 1 oz butter
2 Eier / 2 eggs
100 gr Amarettinis/ 3,5 oz amarettini
100 gr Schokolade 70 % / 3,5 oz chocolate 70%
Zimt / cinnamon
2 Tl.Weinbrand / 2 tbsp Brandy
 
für die Pistaziensahne

100 gr. Pistaziencreme / 3,5 oz pistachio creme
100 gr. Marzipan / 3,5 oz marzipan
2 El. Milch / 3 tbsp milk
200 gr. Sahne / 7 oz cream
grüne Lebensmittelfarbe / green food color
 

Zubereitung :

In einer Schüssel Mehl, Puderzucker und Kakaopulver vermengen , die 2 Eigelb,Milch und die warme Butter zu der Trockenmasse geben und gut vermengen , die Konsistenz sollte wie nasser Sand sein . ;D 
Den Teigballen in eine große Plastiktüte(durchsichtig) geben und darin gleichmässig ausbreiten , der Teig wird auf Arbeitsmass gebracht,die Hände und die Arbeitsplatte bleiben sauber. ;D
Ab in die Kühlung mit dem Teig , mindestens 2 Stunden oder für den nächsten Tag .

Die gekochten Kastanien mit dem Puderzucker und der Milch vermengen und pürieren , aber nicht zu fein , wir wollen grobe Stücke . Die Amarettinis mit der Hand zerbröseln und mit  Zimt und den Weinbrand vermengen und unter die Kastanien Masse unterheben . Die Butter erwärmen und die Schokolade dazugeben und weiter erwärmen ,,,nicht erhitzen ,,,e r w ä r m e n  ,,,klar soweit  ;D  . Die Butterschokolade zu der Kastanienmasse geben und zum Schluss die Eier ,,,und schön unterheben .Wir brauchen keine Küchenmaschine , das geht alles locker von der Hand .

Die Masse jetzt beiseite stellen .


 So ...die 2 Stunden sind rum ,,,wir nehmen eine Tarteform ,,,ich habe eine 28 cm Tarteform mit Hebeboden genommen und nehmen den Boden aus der Form und legen ihn auf den Teig in Folie ,,,wir schneiden den Teig aus ,,,mit einem Messer rundrum einschneiden ,,,,die Folie und den Teig ,,,der Teig ist ausgeschnitten ?? ( Bitte die Folie entfernen)
dann legen wir den Ausschnitt auf die Platte und geben sie wieder in die Form zurück und drücken dann den Rest in den Rand und verzieren dann den Rand .

Das sieht dann so aus !



Den Backofen auf 180 Grad ,,,mittlere Schiene ,,,keine Umluft !

Den Teig blindbacken,12 Minuten mit Backfolie und Füllung und weitere 10 Minuten ohne .( Füllung = getrocknete Erbsen,Linsen,Reis,Bohnen,Steine,Sand,Kiesel,Mutterboden,Estrich,Rotband)

Den angebackenen Teig aus dem Ofen holen und die Füllung rein und weitere 30 Minuten backen , die Form nach 15 Minuten drehen ,,,wegen der Gleichmäßigkeit . (Füllung = Kastanienmasse)

Kuchen rausholen und komplett auskühlen lassen .

Jetzt können wir die Sahne machen ,,,die Pistaziencreme mit dem Marzipan und der Milch vermengen und durch ein Sieb streichen ,, beiseite stellen .


Die kalte Sahne aufschlagen und zum Schluss die Pistaziencreme und die Lebensmittelfarbe unterheben und nochmal mit dem Handmixer vermengen , es reicht ganz wenig Lebensmittelfarbe ,,,echt wenig ,,,so nen 1/4 Teelöffel .

Das war's ,,,,der Herbst darf einkehren ;D



noch ein paar Pic's :
 











 
Design by ThemeShift | Bloggerized by Lasantha - Free Blogger Templates | Best Web Hosting